Towards Trustworthy Systems with Open Standards and Trusted Computing

European Multilaterally Secure Computing Base

HomeEnglish 

 


Einleitung

News

Use Cases

Partner

Technologie

Turaya

Publikationen

Downloads

Kontakt

Roadshow 2008



emscb

EMSCB Trusted Computing Roadshow

Der Weg zur neuen IT-Sicherheitsarchitektur: Trusted-Computing-Projekt Turaya mit neuen Piloten „on Tour“

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt EMSCB (European Multilaterally Secure Computing Base) stellt mit "Turaya" eine Sicherheitsplattform zur Verfügung, welche die Trusted-Computing-Technologie für mehr Sicherheit und hohe Vertrauenswürdigkeit einsetzt. Die neuen Anwendungen „Enterprise Rights Management“, „Embedded Systems“ und "Trusted Network Connect" werden im Februar 2008 auf einer Roadshow vorgestellt.

Turaya wurde als „vertrauenswürdige, faire und offene Sicherheitsplattform“ von der gebündelten deutschen Kompetenz im Bereich Trusted Computing und IT-Sicherheit geschaffen. Die Projektpartner aus Wirtschaft und Wissenschaft entwickelten die einzelnen Bausteine der Trusted-Computing-Technologie auf Open Source Basis, damit alle potentiellen Anwender sie für ihre Zwecke nutzen können, unabhängig von Herstellern.

Auf der Roadshow durch drei deutsche Städte werden die Pilotprojekte vorgestellt. Live Hackings zeigen die Probleme auf, zu deren Lösung EMSCB neue Konzepte entwickelte. Die Pilot-Anwendungen „Enterprise Rights Management“ und „Embedded Systems“ wurden zusammen mit den Projektpartnern SAP und Bosch/Blaupunkt entwickelt. Zusätzlich wird die TC-Technologie „Trusted Network Connect“ für sichere und vertrauenswürdige Netzwerkverbindungen vorgestellt. Im letzten Jahr präsentierte EMSCB die Piloten Turaya.Crypt (Verschlüsselung für Speichergeräte) und Turaya.VPN (IPSec VPN-Client)

Indem sie eine standardisierte Technologie für herkömmliche Betriebssysteme liefert, unterstützt die Sicherheitsplattform Turaya die deutsche Industrie. Damit festigt sie den Standort Deutschland als Technologieführer auf dem Gebiet der IT-Sicherheit. Partner des Projektes EMSCB sind das Europäische Zentrum für IT-Sicherheit eurobits, Ruhruniversität Bochum (Professor Dr.-Ing. Ahmad-Reza Sadeghi), das Institut für Internet-Sicherheit, FH Gelsenkirchen (Professor Dr. Norbert Pohlmann) und das Institut für Systemarchitektur, TU Dresden (Professor Dr. Hermann Härtig) sowie die Sirrix AG security technologies, Saarbrücken, und die escrypt GmbH, Bochum. Als strategische Industriepartner arbeiten SAP und Bosch/Blaupunkt im Kompetenzteam mit. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BMWI gefördert.

„Trusted Computing“ bietet sich als technische Lösung für den Dauerbrenner Internet-Sicherheit an. Die Internetkriminalität hat auch im Jahr 2007 weiter bedrohlich zugenommen: Viren, Würmer, Trojaner, Hacker und Phishing waren beinahe täglich Schlagworte in den Nachrichten. Missbrauchsmeldungen über Online Banking, Ebay und andere elektronische Dienste häuften sich.

Termine:
Gelsenkirchen:
FH Gelsenkirchen, Institut für Internet-Sicherheit 08. 02. 2008
Berlin:
SAP, 18. 02. 2008
Dresden: Ort und Termin werden noch bekannt gegeben

Anmeldung unter: http://www.roadshow.emscb.com

EMSCB - Ansprechpartner - Roadshow:

markus.linnemann (at) internet-sicherheit.de



Aktuelles

read more...


EMSCB in der Presse

read more...

© 2005 by EMSCB Consortium Anmelden