Towards Trustworthy Systems with Open Standards and Trusted Computing

European Multilaterally Secure Computing Base

HomeEnglish 

 


Einleitung

News

Use Cases

Partner

Technologie

Turaya

Publikationen

Downloads

Kontakt

Roadshow 2008



emscb

[open PR] EMSCB Trusted Computing Roadshow in Darmstadt

Im Februar 2008 stellt das vom BMWI geförderte Projekt "European Multilaterally Secure Computing Base" (EMSCB) seine Pilotprojekte auf einer Roadshow vor. Der vorläufig letzte Termin ist in Darmstadt bei der Telekom am 28.02.2008, 10 - 14 h.

Im Rahmen dieses Projektes wurde eine quelloffene IT-Sicherheitsplattform entwickelt, die auf den Stützpfeilern Trusted Computing und Virtualisierung (Mikrokern) beruht und unter dem Namen Turaya der (Fach-)Öffentlichkeit präsentiert wird.


Turaya ist die weltweit einzige Sicherheitsplattform, die Trusted Computing und Virtualisierung systematisch und durchgängig zur Umsetzung eines plattformübergreifenden Sicherheitskonzeptes einsetzt. Die Überführung dieser innovativen Technologie in die industrielle Praxis ist der nun anstehende nächste Schritt und besitzt das Potential, der deutschen Wirtschaft im allgemeinen und der IT-Industrie im besonderen einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung gegenüber ausländischen Mitbewerbern zu verschaffen.

Darüber hinaus lassen sich auf einer einzigen Turaya-Plattform sicherheitskritische und ggfs. kompromittierte Bereiche streng voneinander getrennt halten.

Während des Projektes wurden Pilotanwendungen für die Bereiche
- - Trusted Device Encryption,
- - Sicheres VPN und Zertifikatsmanagement
- - faires Digital Rights Management
- - Enterprise Rights Management
- - embedded security
entwickelt, die während der Roadshow präsentiert werden.


Das Projektkonsortium besteht aus den fünf Partnern Fachhochschule Gelsenkirchen mit dem Institut für Internet-Sicherheit, Ruhr-Universität Bochum und Technische Universität Dresden sowie den Firmen Sirrix AG und escrypt GmbH. Als weitere assoziierte Partner firmieren SAP und Bosch/Blaupunkt.

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Sicherheitsplattform Turaya auf der Roadshow 2008. Weitere Informationen und die direkte Online-Anmeldung finden sie auf der Webseite:

internet-sicherheit.de/roadshow/

Beachten Sie bitte auch die Homepage des Projektes unter
http://www.emscb.de/

EMSCB
Prof. Dr. Ahmad-Reza Sadeghi

Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150
D-44780 Bochum

Building IC Room 4/139
Tel.: +49 234 32 24086
Fax: +49 234 32 14389

Pressekontakt:
Peter Münch
Institut für Internet-Sicherheit Gelsenkirchen
0209 9596 763

Das Projekt European Multilaterally Secure Computing Base (EMSCB) entwickelt eine vertrauenswürdige Plattform mit offenen Standards, die viele Sicherheitsprobleme herkömmlicher Plattformen löst.

Diese Plattform stellt

  • Hardwarefunktionalitäten, basierend auf der „Trusted Computing Technologie",
  • einen Sicherheitskern, basierend auf einem Microkernel und
  • eine effiziente Migration vorhandener Betriebssysteme

bereit.

Im Sinne multilateraler Sicherheit können durch die EMSCB Plattform Regeln unterschiedlicher Parteien, z.B. der Endbenutzer oder aus der Industrie durchgesetzt werden. Somit ermöglicht die Plattform die Realisierung verschiedener innovativer Geschäftsmodelle besonders im Bereich des Digital Rights-Managements sowie die Verhinderung möglicher Gefährdungen der Privatsphäre durch Trusted Computing Technologie. Der Quellcode der EMSCB Plattform wird unter einer Open Source Lizenz veröffentlicht.

Das EMSCB Projekt wird teilweise durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Partner sind:
Ruhr-Universität Bochum (Konsortialführer)
Applied Data Security Group

Fachhochschule Gelsenkirchen,
Institut für Internet-Sicherheit

Technische Universität Dresden,
Operating Systems Group

Sirrix AG security technologies,
Saarbrücken
escrypt GmbH, Bochum

Strategische Partner:
Infineon Technologies AG, Unternehmensforschung
SAP AG, Unternehmenssicherheit, Walldorf
Blaupunkt GmbH, Hildesheim

Zur open PR-Pressemitteilung



Aktuelles

read more...


EMSCB in der Presse

read more...

© 2005 by EMSCB Consortium Anmelden